Beelitz blüht auf und wird grüner und nachhaltig

Der Sommer 2018 brachte uns allen nahe, wie sich der Klimawandel auswirken kann und wird. Sonne und Hitze, Sturzregen und Überschwemmungen,  Wind- und Wassererosionen – verteilt in unserem gesamten Lebensraum. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam  innehalten und nachdenken.

Ich lade Sie sehr herzlich zu einem Gesprächsabend mit Interessierten und kompetenten Gesprächspartnern der grün bürgerbewegten Liste zur Kommunalwahl ein.

Die Jugend wehrt sich

- Schulstreik für den Klimaschutz

Mit einem Protestplakat wirbt die Umweltaktivistin Greta Thunberg in Davos (Schweiz) für ihre Idee. Mit ihren Auftritten stiehlt Greta Thunberg den etablierten Politikern und Managern die Schau: „Ich denke, dass es sehr unfair ist, was die älteren Generationen uns und künftigen Generationen angetan haben“, betonte die Aktivistin in Davos. „Wir müssen nach ihnen aufräumen.“ Jugendliche wie sie müssten „etwas tun und wütend werden – und diese Wut dann in Handeln umwandeln“, sagte die Schülerin, die seit einem halben Jahr jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament in Stockholm für Klimaschutz demonstriert.

Weihnachten in Heilstätten - Heizkraftwerke sind und haben Zukunft

Weihnachten 2018

Das Verbrennen von Biomasse in jeglicher Form (Erdgas, Erdöl, Kohle u.a.) wird nun endlich kritisch gesehen, weil die über das normale und erträgliche Maß hinausgehende  CO2 Erzeugung dadurch erhöht  und der Klimawandel  beschleunigt wird. Und durch einfache Nullachtfünfzehn-Heizungen, die nur Gas oder Öl verbrennen statt dabei Strom zu erzeugen, wird dieser Hexenkreislauf angeheizt.

Weihnachten im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Am 05.12.1993 schlossen sich drei Landkreise zu einem zusammen. Es war eine schwere Geburt, bis aus dem Landkreis Brandenburg-Land, dem Landkreis Potsdam-Land und dem Landkreis Belzig der gemeinsame Kreis entsprang. Zwar gab es dazu eine gesetzliche Grundlage, ebenso für den Kreissitz, aber bis zum letzten Tag wurde in der SPD gerungen zwischen – Belzig, Werder/Havel und der „intelligenten Alternative Beelitz“, damals durch die SPD Beelitz entwickelt.

Reaktion auf meinen aktuellen Beitrag in den "Beelitzer Nachrichten"

gleich nach dem Einsenden des Artikels  "Zu aktuellen Problemen im November" (siehe nebenstehenden Blog "Meine Meinung") an die Beelitzer Nachrichten am 1.11. kam am 2. November die anliegende Reaktion des Bürgermeisters, die ich als "offenen Brief" auffasse, da im Postskriptum die Verteilung an alle Stadtverordneten angekündigt ist.

Kreisverwaltung in Beelitz-Heilstätten? Der Kampf tobt

Der Landrat hat seine Verwaltungsstrategie zur Neuordnung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Verwaltung vorgestellt. Nach dem Bekanntwerden der Pläne,  dass die Verwaltung in Beelitz-Heilstätten konzentriert werden soll, gibt es viele Diskussionen und Beschwerden über diesen Vorschlag insbesondere im Belziger Bereich.

Seiten

www.elke-seidel.de RSS abonnieren